Burgwedel erwartet Hildesheim

Das zweite Derby im zweiten Heimspiel steht für Burgwedels Drittligahandballer am kommenden Samstag auf dem Programm. Die DATALINERS empfangen um 19 Uhr in der Sporthalle auf der Ramhorst in Großburgwedel Eintracht Hildesheim. Während die Hausherren im ersten Spiel gegen Burgdorf überzeugen und verdient gewinnen konnten, wartet die Eintracht noch immer auf den ersten Saisonsieg. Nach dem Unentschieden zu Saisonbeginn in Potsdam gab es am letzten Wochenende für Hildesheim eine Heimniederlage gegen Zweitligaabsteiger Dessau-Rosslau.

Die Experten erwarten am Samstag einen engen Ausgang des Derbys zwischen Burgwedel und Hildesheim, die Handballfans können sich auf ein tolles Spiel freuen. Vermutlich wird die Tagesform entscheiden und man darf gespannt sein, wer mit mehr Emotionen und Leidenschaft bei der Sache sein wird. Vor acht Monaten gab es an gleicher Stelle einen Heimsieg für Burgwedel. Im Januar spielte Hildesheim viel zu pomadig und verlor verdient. Für die Hausherren ein Sieg mit Signalwirkung und enorm wichtig für den späteren Klassenerhalt. Für die Eintracht eine vermeidbare Niederlage, die am Ende der Saison die Meisterschaft kostete.

Am Samstag sind die Voraussetzungen andere. Beide Teams haben sich im Vergleich zur Vorsaison auf einigen Positionen verändert und die Saison 2019/20 ist noch jung. Aus beiden Teams haben Spieler schon für den Kontrahenten gespielt und die meisten Akteure kennen sich seit Jahren. Sicherlich wollen auch beide Teams das prestigeträchtige Derby gerne gewinnen. Alles in allem gute Voraussetzungen für einen tollen Handballabend. Die kleine Sporthalle auf der Ramhorst dürfte gut gefüllt sein und ein rechtzeitiges Erscheinen wird allen Zuschauern empfohlen. Die Abendkasse öffnet um 17:30 Uhr.    

Zurück